W i l l k o m m e n

Hart & Zart

“Der harte Stahl der Skulpturen von Clemens Hutter erweist sich als etwas anderes als man erwartet. Stahlskulpturen müssen per se schwer sein, starr und klobig.

Umso erstaunter ist man, wenn man die filigranen Werke sieht, die Clemens Hutter aus dem Stahl geformt hat. Leicht winden sich die Stahlstränge nach oben, drehen sich, verbinden sich.

Jedes Ausstellungsstück wurde nach einem anderen Prinzip gefertigt, wurde anders behandelt und doch gleichen sie sich in ihren zarten Windungen.” (Claudia Petzold, Kunsthistorikerin)